Besuchsdienst

Zeit teilen - Zeit schenken

 

Unser Besuchsdienst: Wer ist das?

Freiwillige MitarbeiterInnen aus Gontenschwil und Zetzwil besuchen im Auftrag der Kirchgemeinde Menschen zu Hause oder in Alters- und Pflegeheimen, die aus verschiedenen Gründen die Kraft nicht aufbringen, sich nach Aussen zu wenden, um Kontakte zu pflegen und zu knüpfen. Gleichzeitig wird der vom Gemeindepfarrer verfasste Rundbrief überbracht sowie am Jahresende ein Kalender.

 

Die BesucherInnen schenken Zeit und Anteilnahme. Sie verpflichten sich zu Diskretion im Umgang mit vertraulichen Gesprächen und Informationen. Sie werden ihrerseits beschenkt durch die Gewissheit, Freude zu bereiten und Sinnvolles zu tun.

Dieselbe Besuchergruppe und die zuständige Pfarrperson übernehmen als offizielle Gratulanten im Namen der Kirchgemeinde die Jubilarenbesuche zu runden Geburtstagen und überbringen ein einheitliches Geschenk. Besucht werden Gemeindemitglieder zum 80., 85. und ab dem 90. Geburtstag jährlich.

 

Die Besuchsgruppe trifft sich vierteljährlich für den Erfahrungsaustausch, das Erheben des Besuchsbedarf, Informationen und Weiterbildung. Unsere BesucherInnen können an den Weiterbildungs- und Austauschtreffen des Regionalen Besuchsdienstes teilnehmen. Interessenten wird der Grundkurs "Besuchen und Begleiten" angeboten.

 

Die BesucherInnen berichten...

- von der Freude und der Dankbarkeit der Besuchten

- vom persönlichen Gewinn und der Bereicherung durch die Kontakte und Gespräche

- von Geburtstagsrunden, in die sie geraten und zu denen sie spontan geladen werden

- von der anspruchsvollen Aufgabe und der manchmal erforderlichen Überwindung, 

   wenn Kontakte nicht leicht zustande kommen

- von belastenden Situationen, von Gefühlen der Hilflosigkeit, Verunsicherung und    

   Überforderung

- vom hilfreichen Austausch untereinander und der Möglichkeit offener Gespräche an 

    den regelmässigen Treffen.

 

Kontakt:

Marianne Emmenegger

5732 Zetzwil

Tel: 062 773 15 27