Rückblicke

Dass die Kirche auf verschiedene Arten erlebt werden kann, bewies der Samariterverein Gontenschwil-Zetzwil anlässlich einer Firobe Chile zum Thema "einst und heute". Samariterausrüstung, Rettungskoffer und Debibrillator auf dem Altar boten ein ungewohntes Bild und liessen wohl einige Gäste zuerst leer schlucken.

Mit Pfarrer Stefan Lobsiger und den Swiss Boys Light. Thema „Bauchgefühl“ mit Ernst Wiederkehr, alias Bänz. Weitere Mitwirkende: Olga Wiederkehr, Konfirmanden und Rosmarie Hirt.

Wir beendeten die Feierlichkeiten, welche das ganze Jahr über immer wieder auf das 400-Jahre-Jubiläum hinwiesen, mit einem Konzert von Roswita und Band aus dem Emmental und einem Pizzaplausch in der Wuhrhütte.

Der Erlös des Kirchenbazars unterstützte dieses Jahr das Projekt „Mumau“ in Mpanga, Tanzania, einer der ärmsten Gegenden am Ende der Welt.

Jerry P. Miszak, Experte in Humanernährung aus Winterthur, hatte sehr viel Interessantes und Spannendes dabei, mit welchem er die eher spärliche Zuhörerschar zu fesseln wusste.

In der ersten Herbstferienwoche fuhren 20 Jugendliche zwischen 16 und 25 Jahren der Kirchgemeinde Leutwil-Dürrenäsch und Gontenschwil-Zetzwil nach St. Jean-de-Luz.

Ein bunteres Programm als dasjenige, welches sich das Organisationskomitee ausgedacht und auf die Beine gestellt hatte, wäre kaum möglich gewesen.

Am 9. Juli 2019 unternahm eine Gruppe mit zwei Kleinbussen, gesteuert von Hanspeter Schüpfer und Stefan Lobsiger, eine Fahrt Richtung Hinterarnialp.

An einem der ersten herbstlichen Tagen reiste eine muntere Schar von fast hundert Personen mit zwei Cars durchs Toggenburg auf die Schwägalp und den Säntis.

Bei bestem Wetter kamen sehr viele Besucher ins Brünnelichrüz. Die MG Gontenschwil sorgte für beste Unterhaltung.

Mehr anzeigen