Eröffnung Bistro Chilerain

Kurz nach neun Uhr am Eröffnungstag strömten bereits die ersten Gäste in das luftige, helle und einladende Bistro im Kirchgemeindesaal. Die Kaffeemaschine wurde in Betrieb genommen und so manche Tasse Kaffee wurde, zusammen mit den frischen Gipfeli und feinen Spezialsandwiches an den blumengeschmückten Tischen serviert. Schon bald mussten noch ein paar zusätzliche Stühle an die quadratischen Bistrotische gestellt werden. Kurz vor Mittag wechselte die Szenerie. Aus der Küche strömte der Duft von gebackenen Pastetli und feiner Brätfüllung. Die Tische wurden für den Mittag vorbereitet und die Reservationsschildchen dazu gestellt.

Das Mittagessen, wie auch Gebäck und Getränke werden zum Selbstkostenpreis abgegeben, was von den Gästen mit Freude kommentiert wurde. Reservationen sind, ausser an den bereits bestimmten Sonntagen, nicht nötig.

Am Nachmittag wechselte das Publikum ein weiteres Mal. Spaziergänger mit Hund und Grossmütter mit ihren Enkelkindern schauten vorbei und liessen sich bei Kaffee und Kuchen ein Stündchen nieder und genossen die Pause.

 

Das war ein erfreulicher Start, sagten sich die Organisatorinnen mit ihren freiwilligen Mitarbeiterinnen. Sie freuen sich auf die kommenden Dienstage und hoffen auf zahlreiche Gäste.

Möchten Sie nicht alleine zuhause stricken oder suchen sie Gesellschaft zum Spielen, Plaudern oder einfach zum Sein: Kommen Sie vorbei. Wir freuen uns auf Sie!

 

(Text und Bilder eh)