Festlicher Start ins Jubiläumsjahr

Sergio Bianchi, Präsident der Museumskommission, begrüsste die zahlreichen Gäste im Kirchgemeindesaal zur Vernissage der diesjährigen Sonderausstellung im Dorfmuseum Gontenschwil. 400 Jahre Kirchgemeinde sei kein Klacks, erklärte anschliessend Kirchenpflegepräsident Kurt Hirt. Er wünschte dem Dorfmuseum, sich und dem Organisationskomitee des Kirchenfestes das ganze Jahr durch viele interessierte Besucher. Gleichzeitig wies er auf den farbenfrohen Faltprospekt hin, der an verschiedenen Orten aufliegt und das ganze Jahr Gültigkeit hat.

Gemeindeammann Renate Gautschy wies in ihrer Grussbotschaft auf die Aufgabenverteilung zwischen Psalmen und Paragraphen hin. Sie äusserte ihre Dankbarkeit darüber, dass die Kirche mitten im Dorf stehe.

Rolf Bolliger, der die Sonderausstellung mit Unterstützung von Markus Widmer-Dean, gestaltet hat, bedankte sich bei der Museumskommission für die gute Zusammenarbeit.

Mit einer kurzweiligen Schilderung über den langwierigen Prozess der Gründungszeit, bot er einen humorvollen Einblick in das Buch "Kirchengeschichte Gontenschwil-Zetzwil", welches am 14. September anlässlich eines Festaktes, der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden wird. 

Isabelle Kasper, inzwischen bekannt und beliebt, ergänzte die Beiträge mit ihrem Spiel am Klavier. Der Apéro der Museumskommission bot Gelegenheit, im Gespräch neue Menschen kennen zu lernen oder alte Bekannte zu begrüssen. 

Schlussendlich war es Zeit die aussergewöhnliche Ausstellung unter dem Dach des stimmungsvollen Dorfmuseums zu besuchen. Manch einer meinte anschliessend, hier sei er sicher nicht zum letzten Mal gewesen.

(eh)